Rechtschutzversicherung

Eine Rechtsschutzversicherung sichert Sie und Ihre Familie im privaten Bereich, als Arbeitnehmer und im Verkehrsbereich ab. Um Ihre Rechtsansprüche durchzusetzen steht Ihnen sowohl im Inland als auch im Ausland von Anfang an ein Anwalt zur Verfügung. Sie können dabei einer Anwaltsempfehlung Ihrer Versicherung folgen oder Ihren eigenen Anwalt wählen.

 

Ihre Rechtsschutzversicherung übernimmt folgende Kosten:

  • die Kosten für den Rechtsanwalt oder Notar
  • die Gerichtskosten, Zeugengebühren und Kosten für vom Gericht bestellte Sachverständige
  • die Kosten, die dem Prozessgegner zugesprochen werden, sofern die versicherte Person dafür aufkommen muss
  • den Vorschuss einer Strafkaution im Ausland um eine Inhaftierung zu verhindern
  • Ihre Reisekosten, die im Zusammenhang mit einem Gerichtsverfahren im Ausland anfallen
  • die Kosten für Mediation

 

Diese Kosten übernimmt Ihre Rechtschutzversicherung nicht nur für Sie, sondern auch für

  • Ihre(n) Partner(in)
  • alle minderjährigen Kinder (auch Enkel-, Adoptiv- und Stiefkinder) -im selben Haushalt
  • alle volljährigen, nicht erwerbstätigen Kinder und Enkelkinder bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres, wenn Sie in Ihrem Haushalt leben
  • für den versicherten Betrieb sowie für alle Beschäftigten in Ausübung ihrer beruflichen Tätigkeit

 

Welche Bereiche kann man versichern?

  • Schadenersatz- und Straf-Rechtsschutz für den Privat- und Berufsbereich
  • Führerschein-Rechtsschutz
  • Fahrzeug-Rechtsschutz
  • Fahrzeugsvertrags-Rechtsschutz
  • Beratungs-Rechtsschutz
  • Rechtsschutz in Arbeits- und Dienstrechtssachen
  • Sozialversicherungs-Rechtsschutz
  • Pensions-Rechtsschutz
  • Allgemeiner Vertrags-Rechtsschutz
  • Versicherungsvertrags-Rechtsschutz
  • Rechtsschutz in Erb- und Familienrechtssachen
  • Gutachten-Rechtsschutz
  • Liegenschafts-Rechtsschutz
  • Steuer-Rechtsschutz
  • Daten-Rechtsschutz
  • Lenker- Rechtsschutz
  • Strafrechtsschutz für Vorsatzdelikte
  • Ermittlungs-Straf-Rechtsschutz